Voraussetzungen beim Halter

Qualifikations-Checkliste

Eigne ich mich für Zebrafinken?

Ob sich ein Vogelfreund für die Vogelhaltung qualifiziert, fängt schon beim lieben Geld an: Zwar kosten Zebrafinken selbst sehr wenig – viel zu wenig meiner Meinung nach –, eine artgemäße Unterbringung dafür aber um so mehr, und diese ist längst nicht alles, was ein verantwortungsbewußter Vogelhalter beherzigen sollte:
  • Können Sie sich die für eine artgemäße Unterbringung nötige Voliere und Beleuchtung leisten?
  • Haben Sie auch genügend Stellplatz für eine Voliere, in der Ihre Zebrafinken ihre Flugmuskulatur trainieren können, sich also langfristig wohlfühlen werden?
  • Haben Sie genügend Zeit, sich täglich um Ihre Lieblinge zu kümmern, also frisches Wasser und Futter zu reichen und Schmutz zu entfernen?
  • Zebrafinken sind immer auf Abstand bedacht. Wollen Sie tatsächlich Haustiere, zu denen Sie kein persönliches Verhältnis aufbauen können?
  • Haben Sie und Ihre Familienmitglieder eine positive Einstellung zu den ständigen Stimmfühlungs- und anderen Lauten der Zebrafinken?
  • Vertragen Sie und Ihre Familie den, je nach Bauweise, auch außerhalb der Voliere anfallenden Schmutz – oder sind Sie oder Ihre Angehörigen gar allergisch gegen Federn, Kot und/oder Futterstaub?
  • Was machen Sie, wenn Sie in Urlaub fahren wollen oder aus anderen Gründen einmal nicht zu Hause sind?
  • Nicht zu vergessen: Was machen Sie mit dem Nachwuchs, der sich bald einstellen wird?
  • Und nicht zuletzt: Besitzen Sie die nötigen Kenntnisse für die Haltung von Zebrafinken? Hier kann Ihnen mein Zebrafinken- Buch weiterhelfen.

Wenn Sie alle diese Fragen zur Zufriedenheit Ihrer künftigen Mitbewohner beantworten können,
sollten Sie noch wissen, was bei einem Zebrafinken gesundheitlich zu beachten ist.


Zur Leitseite  Zum Frameset "Anschaffung, Unterkunft, Verpflegung, Börse" nach oben Vogel-Check